Uni-Logo
Sie sind hier: Startseite Ausstellungen im Projektraum Bisherige Projekte Intergeschlechtlichkeit
Artikelaktionen

Intergeschlechtlichkeit

die Vielfalt der Geschlechter

 

Schätzungen zufolge werden weltweit 1,7% der Menschen mit einer Variation des Geschlechts geboren. Sie sind biologisch weder Mädchen noch Junge, denn ihr Chromosomensatz, ihre Genitalien oder ihr Hormonhaushalt entsprechen nicht der Norm. Intergeschlechtliche Menschen gab es schon immer. Sie wurden bereits in der Antike diskriminiert. Aber auch heute werden Betroffene in Deutschland häufig bereits im Säuglingsalter operiert. Viele erfahren erst Jahrzehnte später durch Zufall die eigene Identität.

 Intergeschlechtlichkeit

© Alex Jürgen

Mit der Ausstellung „Intergeschlechtlichkeit – die Vielfalt der Geschlechter“ möchte Amnesty International breitere gesellschaftliche Kreise auf die Situation dieser Menschen aufmerksam machen. Das Herzstück bilden die Erzählungen Intergeschlechtlicher von ihrem Alltag. Ergänzt wird dies durch einen historischen Rückblick, Mitmachstationen und eine Leseecke mit aktuellem Aufklärungsmaterial.

 

Vernissage:

30. Mai 2019, 15 Uhr

mit Kurzvortrag: Der Umgang mit Intergeschlechtlichkeit seit der Antike

 

kostenfreie, öffentliche Führungen:

20. Juni 2019, 17 Uhr

28. Juni 2019, 17 Uhr

06 Juli 2019, 15 Uhr

Besucherinfo

Uniseum Freiburg
Bertoldstraße 17
(Torbogen)
79085 Freiburg
Telefon:  0761/203-3835
Fax:         0761/203-3836
info@uniseum.de

Öffnungszeiten des Uniseums:
Do    14 - 18 Uhr
Fr      14 - 18 Uhr
Sa     14 - 18 Uhr
EINTRITT FREI!

 

Vom 23.12.2019 bis einschließlich 02.01.2020 hat das Uniseum Freiburg geschlossen!

 

Uni-Lageplan | Google Maps

Benutzerspezifische Werkzeuge