Sie sind hier: Startseite Karzer Winterkarzer

Winterkarzer

 

karzer_D52_6.jpg

 

Der erste Insasse des Winterkarzers im November 1911 war Walter Stegmaier (links unten im Bild), der nur wenige Monate vor seiner Inkarzerierung als 3.000 Student der Universität in einem Festzug durch die Stadt geführt und mit einer goldenen Uhr beschenkt worden war. Da ihm auch die zweifelhafte Ehre zuteilwurde, der erste Bewohner des Winterkarzers zu werden, nannten ihn seine Kommilitonen "König des Zufalls" und behängten ihn mit einer entsprechend beschrifteten Schärpe.

Während den Restaurierungsarbeiten im Winterkarzer wurden Fragmente von Wappen und Insassenkritzeleien freigelegt, unter anderem ein Gedicht, das Stegmaier anlässlich seiner beiden Jubiläen (Festzug und Karzerbesuch) verfasste und das bislang nur aus einer kleinen und längst vergriffenen Schrift bekannt war.